Ein Brunnen in Griechenland

Ein Tourist steht in Griechenland an einem Brunnen und möchte wissen, wie tief es dort wohl
hinuntergeht.
Er wirft einen kleinen Stein rein, hört es aber nicht platschen. Er hebt einen größeren Stein auf,
schmeißt ihn in den Brunnen - wieder nichts.
Also bittet er seine Frau: "Berta, kannst Du mir mal helfen, diesen großen Felsbrocken in den
Brunnen zu werfen? Ich will wissen, wie tief der ist."  Mit aller Kraft wuchten die beiden den
Felsbrocken auf den Brunnenrand und stoßen ihn hinunter. Eine Viertelsekunde später flitzt eine
Ziege im Affentempo heran, läuft erst gegen den Brunnenrand und springt dann runter.

Wenig später kommt ein Hirte vorbei: "Hallo, haben Sie vielleicht meine Ziege gesehen?"
"Ja, die ist gerade hier vorbeigeflitzt und dann in den Brunnen gesprungen," antwortet der Tourist.
"Unmöglich, das kann nicht sein", wehrt der Hirte ab. "Ich hatte das Tier extra an einen dicken
Felsbrocken gebunden .."